e-Ventschau Benefizfestival 2016

Am 29./30. Juli zu Gunsten der Kinder von Tschernobyl und Fukushima.
 

Ab Freitag, den 29. Juli, findet auch in diesem Jahr wieder das e-Ventschau Benefizfestival zu Gunsten der Kinder von Tschernobyl und Fukushima statt. Der malerische Ort Ventschau liegt elbnah zwischen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg und ist zum mittlerweile vierten mal Heimat des Musik- und Anti-Atom-Festivals.
 

Als Live-Acts sind mit dabei:

Freitag, 29. Juli 2016

18:00  Miss Allie (Singer/Songwriter)
20:00  The Bartellos (Rock/Pop/Ska)
21:30  Berlin Boom Orchestra (Reggae/Ska/Dub)

Samstag, 30. Juli 2016

14:00  Barbara Strings & Voices (Folk/Country)
16:00  Kota Connection (Indiepop)
18:00  Lukas Dolphin (Singer/Songwriter)
19:30  Joh LowmaX & The Lovebirds (Singer/Songwriter)
21:00  Msoke (Reggae/Worldmusic)
22:30  Kalletti Klub (Electro Swing)
 

Inmitten eines riesigen Resthofs wird neben der Musik mit Vorträgen, Filmen und Ausstellungen darauf hingewiesen, dass das Problem radioaktiver Strahlung nach wie vor ungelöst ist und viele Menschen in Fukushima und Tschernobyl mit den Folgen der Atomkatastrophen leben müssen.

In diesem Jahr konnten Bernd Redecker und Karsten Hinrichsen für eine Podiumsdiskussion zum Thema „Rückbau norddeutscher Atomkraftwerke“ gewonnen werden. Jochen Stay wird über den Stand der derzeitigen Endlagersuche berichten. Es wird beeindruckende Filme und Ausstellungen zum Thema geben. Für die Kinder gibt es wieder ein Puppenspiel von Mapili und einige Überraschungsangebote. Und natürlich ist auch wieder fürs leibliche Wohl gesorgt.
 

www.e-ventschau.de

The Bartellos
Berlin Boom Orchestra
Joh LowmaX & The Lovebirds
Kota Connection
Lukas Dolphin
Miss Allie
Msoke