San Cisco - "Gracetown"

– Veröffentlichung 27. März 2015 –
 

San Cisco kommen aus einem kleinen Küstenort, einer beschaulichen Kleinstadt namens Fremantle im Schatten der glitzernden Wolkenkratzer von Perth. Wer deshalb aber glaubt, dass es der Band an Visionen fehle und ihre Musik nur aus einfältigen Surf-Liedchen bestehe, in denen die vergänglichen Wonnen von Sonne, Sex und Wellenreiten besungen werden, ist schief gewickelt. Jordi Davieson (Gesang), Josh Biondillo (Gitarre), Nick Gardner (Bass) und Scarlett Stevens (Schlagzeug) legen mit ihrem neuen Album „Gracetown“ eine Platte vor, auf der sie klangtechnisch ganz neue Territorien erobern.

Sie sind längst keine Newcomer mehr. Im Jahr 2012 haben sie ihr selbstbetiteltes und international gelobtes Debütalbum veröffentlicht. Die großartige  Single „Fred Astaire“ hat ebenfalls zum Erfolg beigetragen. Seitdem sind  sie mehrmals um die Welt getourt, spielten Headliner-Shows und traten bei Festivals wie Lollapalooza, Pukkelpop und Reading auf. Von diesen Erfahrungen geprägt, schrieben sie neue Songs für das nun vorliegende Album. Es wirkt künstlerisch noch befreiter: „Wir konnten tun und lassen, was wir wollten, und genau das haben wir auch getan.“

Die Single „Run“ ist ein klassischer Opening Track, eine perfekte Einstimmung ins Album. Inhaltlich geht es um einen Mann, der vor einer Beziehung wegrennt und gleich wieder auf die nächste zusteuert. Er ist verwirrt und wird manipuliert und schafft es in musikalischer Schlichtheit hervorragend Schmerz und Emotionen zu vermitteln.
 

Tourdaten:

28.03. Hamburg - Molotow Club
29.03. Berlin - Privatclub
30.03. Köln - Blue Shell
31.03. München - Strom
 

Artist:San Cisco
Album:Gracetown (CD & Download)
Release Date:  27. März 2015
Label: Embassy of Music
Vertrieb:Warner