V.A. - "Girafe World Lounge - première étape"

- Veröffentlichung 11. September 2009 -
 

Das Label Girafe steht für ausgefallene Weltmusik aus diversen Stilrichtungen die sich auf einem sehr hohen Niveau bewegt. Mit der Compilation „Girafe World Lounge – première étape“ beweist das junge Label aus Hannover mit der Zusammenstellung der Künstler sowie der musikalischen Vielfalt große Stilsicherheit und Geschmack.

So finden sich unter den 17 Titeln, die zum größten Teil unveröffentlicht waren, neben bekannten Namen, auch Newcomer aus dem Bereich Weltmusik mit elektronischen Einflüssen.

Den Anfang macht die brasilianische Ausnahmesängerin Janice Andrade, die bereits auf vielen erfolgreichen Compilations wie Brazilectro, Hotel Côstes, Destination Out, Bar Lounge Classic, Erotic Lounge oder Afrotronic gekoppelt wurde und mit zwei Titeln vertreten ist.  Neben ihren eigenen Werken, die allesamt die schönsten Elemente aus Bossa Nova und elektronischer Loungemusik  zusammenführen, liefert sie mit „Linhas da Mão“ einen bisher unveröffentlichten Titel, der zusammen mit dem Elektro Pionieren Concorde à L’Orange entstanden ist. Mit Calcutta Offroad kommt die indisch-asiatische Seite der Compilation zum tragen, die mit Titeln von Christoph Isermann und Sound Surgeons geschmackvoll erweitert wird.

Afrikanische Elemente finden sich in den Songs von Aaron Bingle, der mit „Ghananight Moonlight“. Ein weiteres Highlight setzen die Londoner Ausnahmeproduzenten Bossa Futura mit dem Titel „Rios Y Ramas vom Label Further Out. Weiter geht es mit dem aus Rio de Janeiro stammenden Sänger und Gitarristen Yorio da Costa, der mit „ Suburbios Dacentral“ einen Vorgeschmack auf sein kommendes Debut Album liefert.

Elektronischer wird es mit den Beiträgen von Corporal Identity, Christoph Isermann, The Low Intention und Côte D’Or die Chill House, NuJazz und Dub anklingen lassen und große Abwechslung ins Tracklisting bringen.

Die Künstler Justin, Deja Move und La Ida & Amaral sind wieder in brasilianischen Gefilden unterwegs und werden vom Bossa Nova Newcomer Daniel Arruda aus Rio de Janeiro ergänzt, der mit „Apis Flora“ die schönste Ballade auf der Compilation liefert.

Mit der Girafe World Lounge wird die musikalische Bandbreite vom Label Girafe Music und deren Künstler aufgezeigt, die um viele weitere interessante Artists ergänzt wird.  Sie bewegt sich zwischen den eher „erwachsenen“ Stilistiken Bossa Nova, Weltmusik, und Jazz auf der einen, und den eher jungen Stilistiken Electronic Downbeat, Chillout und Dub auf der anderen Seite.

Girafe World Lounge – première étape: World meets Electronic for your accomodation. Listen & Relax
 

Tracklisting

  1. Janice Andrade - Samba Sol
  2. Aaron Bingle - Ghananight Moonlight (afrotronic version)
  3. Calcutta Offroad - Anything Mentioned? (asia lounge version)
  4. Bossa Futura – Rios Y Ramas
  5. Yorio - Suburbios Dacentral
  6. Concorde à L'Orange feat. Janice - Linhas da Mão
  7. Deja Move - Still Believe
  8. La Ida & Amaral - A Bela E A Fera
  9. Corporal  Identity - Deep Dub
  10. Calcutta Offroad - Sheltering Skies
  11. Concorde à L'Orange feat. Rye - Ailton Ligeiro
  12. Côte D’Or – Outback Summer Lounge
  13. Christoph Isermann - Natureza (brazilectro version)
  14. Justin – Salinas do Mar
  15. The Low Intention – N.Y. Space
  16. Janice Andrade - Jogo do Amor
  17. Daniel Arruda - Apis Flora

Artist:V.A.
Album:Girafe World Lounge - Première étape
Release Date:   11. September 2009
Label: Girafe Music
Vertrieb:Indigo